Start der Baumpatenschaften für Marzahn-Hellersdorf

MaHeLi

Die aktuelle Dürre aktiviert viele Menschen, auch die Bäume im öffentlichen Straßenland mit Wasser zu versorgen. Auch wenn die Kanne Wasser oder der Wassersack nicht die große Trockenheit und das prinzipielle Regendefizit ausgleichen kann, unterstützt Juliane Witt als Umweltstadträtin alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für junge Bäume und deren Überleben einsetzen.

Umweltstadträtin Juliane Witt: „Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf unterstützt das ehrenamtliche Engagement ausdrücklich und dankt allen Bürgerinnen und Bürgern, die im Bezirk tätig werden und vor allem die bis zu zwei Jahre alten Jungbäume in der Dürre unterstützen. Da es in der Stadt an vielen Orten Gießsäcke gibt, werden diese Plätze im Bezirk besonders gekennzeichnet sein. „Hier gießen Baumpaten”, sodass auch allen Nachbarn deutlich wird, dass hier eine Baumpatenschaft besteht. Unser Umwelt- und Naturschutzamt des Bezirks Marzahn-Hellersdorf gibt hier noch zusätzliche Unterstützung: Sie erhalten dann direkt auf diese Baumart zugeschnittene Informationen.”

Wo kann ich mich melden?

Bewerbung als Baumpaten gern direkt per Post an:

Umweltstadträtin Juliane Witt

Rathaus Marzahn, Helene-Weigel-Platz 8,

12681 Berlin

E-Mail: Juliane.Witt@ba-mh.berlin.de