Stolperstein-Spaziergang

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr anlässlich des Gedenkens an den Jahrestag der Novemberpogrome, um 16 Uhr zu einem Erinnerungsgang einladen.

In den Tagen um den 09.11.1938 wurden insgesamt 1.300 Juden ermordet, über die Hälfte der Gebetshäuser und Synagogen in Deutschland und Österreich zerstört. Ab dem 10. November erfolgte die Deportation von 30.000 Juden, davon allein 6.000 Berlinerinnen und Berliner in Konzentrationslager.

Die Pogrome waren der Auftakt zur systematischen Vernichtung der jüdischen Bevölkerung durch die Nationalsozialisten. Wir laden Sie im Rahmen des Gedenkens an die Novemberpogrome zu einem Erinnerungsgang ein. Wir wollen an in Kaulsdorf und Mahlsdorf verlegten Stolpersteinen an das Schicksal der Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert oder vertrieben wurden, erinnern.